unwetter_salzburg

Murenabgänge

Schwere Unwetter-Schäden in Salzburg

Ein Großaufgebot der Feuerwehr war in der Nacht im Einsatz.

In der Nacht auf Donnerstag wurde das Bundesland Salzburg von heftigen Unwettern heimgesucht. Besonders stark vielen die Schäden in den Bezirken Zell am See und Sankt Johann aus. Durch den starken Regen traten zahlreiche Bäche über die Ufer. Mehrere Straßen wurden durch Schlammmuren blockiert.

Bahnstrecke unterbrochen
Die Feuerwehr war die ganze Nacht im Dauereinsatz. Etliche Keller wurden überflutet. Die ÖBB-Ennstalstrecke von Salzburg in die Steiermark war kurze Zeit unterbrochen, da ein Bahnhofsgleis durch Erdmassen verlegt wurde.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten