Verkehrschaos nach Lkw-Crash auf der A1

Salzburg

Verkehrschaos nach Lkw-Crash auf der A1

Sattelschlepper blockierte drei Fahrbahnen - Westautobahn war gesperrt.

Ein umgekippter Sattelschlepper hat am Mittwoch gegen 10.40 Uhr die Westautobahn bei Salzburg-Nord in Richtung Wien blockiert. Auch einige Autos wurden in den Unfall verwickelt. Polizeilichen Angaben zufolge wurden vier Pkw beschädigt, laut Rotem Kreuz erlitten vier Personen leichte Verletzungen. Die A 1 musste an dieser Stelle gesperrt werden, der Verkehr wurde über das Stadtgebiet von Salzburg umgeleitet. Es kam zu umfangreichen Staus.



Der mit Waschmaschinen beladene Lastwagen lag quer über drei Fahrspuren. Feuerwehrleute bemühten sich, das ausländische Fahrzeug so rasch wie möglich mithilfe eines Krans aufzustellen und die Fahrbahnen für den Verkehr wieder freizumachen. Es bildete sich ein Rückstau von rund acht Kilometer bis zum Grenzübergang Walserberg und zum Knoten Salzburg-Süd.

Der Verkehr wurde bei der Anschlussstelle Salzburg-Klessheim abgeleitet. Die Folge war ein Verkehrschaos in der Stadt Salzburg. Ab 13.00 Uhr wurde die Autobahnsperre aufgehoben und der Verkehr einspurig Richtung Wien geführt. Warum der Sattelschlepper umgekippt ist, war vorerst unklar.


 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten