vignette

ÖAMTC ausgeraubt

Vignetten-Diebe in Salzburg unterwegs

Insgesamt erbeuteten die Einbrecher 619 Vignetten und mehrere tausend Euro Bargeld.

Bei einem Einbruch im ÖAMTC-Stützpunkt in St. Johann im Pongau haben unbekannte Täter in der Nacht auf Sonntag, aus dem Lager einen 200 Kilogramm schweren Standtresor mit 619 Kraftfahrzeug-Vignetten, 270 Begutachtungsplaketten, einem Zulassungsschein für ein Probefahrtkennzeichen und 3.000 Euro Bargeld mitgenommen. Aus einem Möbeltresor im Büro des Automobilclubs erbeuteten sie 100 Euro Bargeld und mehrere Autoschlüssel.

Danach drangen die Täter in ein Versicherungs- und Finanzmaklerbüro im ersten Stock des Gebäudes ein und brachen einen Kaffeeautomaten und zwei kleine Tresore auf. Die Beute: 4.650 Euro Bargeld, mehrere Autoschlüssel und drei Handys. Der bei den beiden Einbrüchen verursachte Gesamtschaden steht laut Polizei noch nicht fest.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten