Quad

Absturz mit Quad

Zwei Verletzte bei Crash in Salzburg

Beim Bergauf-Rückwärtsfahren mit dem Elektro-Quad ist die Lenkerin von schmalem Weg abgekommen.  

Beim Absturz eines Elektro-Geländequads bei einem Chaletdorf in Wagrain sind am Mittwochvormittag zwei Personen verletzt worden. Eine 38-jährige Angestellte fuhr mit dem Fahrzeug im Betriebsgelände auf einem schmalen Weg rückwärts bergauf, um am Ende des Wegs Gepäck aufzuladen. Dabei geriet sie knapp an den Wegrand. Beim Bremsversuch verwechselte die 38-Jährige Brems- und Gaspedal, woraufhin das Fahrzeug beschleunigte und über den Rand hinausfuhr, so die Polizei.

Fahrzeug überschlug sich

Das Fahrzeug überschlug sich und kam vier Meter unterhalb des Weges seitlich zum Liegen. Ein 68-jähriger Einheimischer, der mitgefahren war, wurde aus dem Wagen geschleudert. Er erlitt Kopfverletzungen und wurde nach der Erstversorgung mit einem Rettungshubschrauber in das Landeskrankenhaus Salzburg geflogen. Die Lenkerin wurde ebenfalls verletzt, sie wurde ins Krankenhaus Schwarzach gebracht.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten