Saunabrand: Feuerwehrfrau verletzt

Steiermark

Saunabrand: Feuerwehrfrau verletzt

Artikel teilen

17- jährige Feuerwehrfrau verletzt bei Saunabrand.

Bei der Bekämpfung eines Saunabrandes eines Gastronomie- und Beherbergungsbetriebes in Kirchberg an der Raab (Bezirk Südoststeiermark) wurde am Donnerstagabend eine 17-jährige Feuerwehrfrau verletzt. Sie erlitt eine Rauchgasvergiftung.

Die Besitzerin (52) des Betriebs entdeckte selbst das Feuer in der Sauna, die kurz davor eingeheizt worden war. Löschversuche des Wirts blieben erfolglos. Als die Feuerwehren eintrafen, stand die Saunabox bereits in Vollbrand. Der Sachschaden wurde mit 50.000 Euro beziffert, die Ursache war zunächst unklar.

Die stärksten Bilder des Tages

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo