Steiermark

Schülerinnen raubten Kleingeld von Putzfrau

Teilen

Zwei jugendliche Räuberinnen haben Dienstagabend eine 30-jährige Reinigungskraft im obersteirischen Bruck an der Mur überfallen und ihr einen geringen Geldbetrag geraubt.

Das Opfer alarmierte sofort die Polizei, die die beiden mutmaßlichen Täterinnen im Alter von 16 und 17 Jahren im Zuge einer Fahndung ausforschen konnte.

Überall auf "Omi" geplant
Der Überfall ereignete sich gegen 20.30 Uhr, als die 30-jährige Bruckerin gerade auf dem Nachhauseweg war. Die beiden Schülerinnen hatten zuvor beschlossen, eine "Omi zu überfallen". Ihr Opfer wählten sie im Bereich der Gabelsbergergasse aus: Sie folgten der Reinigungskraft einige Straßenzüge weit, ehe die 17-jährige die Frau plötzlich von hinten an beiden Armen packte und festhielt. Im selben Moment versuchte die Komplizin ihr die Handtasche zu entreißen.

Nur 11,5 Euro Beute
Da sich das Opfer heftig wehrte und um Hilfe schrie, ließ das ältere der beiden Mädchen die Bruckerin los und sammelte das Münzgeld ein, das bei der Rangelei auf die Straße gefallen war. Anschließend flüchteten die Jugendlichen in Richtung Stadtzentrum samt der mageren Beute von 11,50 Euro.

Die 30-Jährige konnte die Täterinnen bei der Gegenüberstellung eindeutig wieder erkennen. Die beiden Schülerinnen aus dem Bezirk Bruck an der Mur zeigten sich voll geständig, wurden auf freiem Fuß angezeigt und Erziehungshelfern übergeben.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten