Schwangere bei Autounfall verletzt

Bayern

Schwangere bei Autounfall verletzt

Die Salzburgerin hat den Unfall relativ gimpflich überstanden.

Im bayrischen Freilassing sind am Donnerstagnachmittag gegen 14.10 Uhr auf einer Kreuzung ein Citroen-Kleinwagen und ein Mercedes-SUV zusammengestoßen. Laut deutscher Polizei hatte ein 60-jähriger Salzburger die Rechts-vor-links-Regelung missachtet und war mit seinem Mercdes gegen den Citroen eines 30-jährigen Salzburgers gestoßen.

Der Unfall verlief relativ glimpflich, wobei die schwangere 26-jährige Beifahrerin im Kleinwagen nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes leicht verletzt und nach notärztlicher Erstversorgung vorsichtshalber ins Salzburger Landeskrankenhaus gebracht wurde. Die anderen Beteiligten blieben unverletzt, teilte das bayrische Rote Kreuz mit. Beamte der Freilassinger Polizei nahmen den genauen Hergang auf. Sie schätzen den Sachschaden auf rund 7.000 Euro.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten