Sechs Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Kärnten

Sechs Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Eine 17-Jährige hatte beim Abbiegen ein entgegenkommendes Auto übersehen.

Sechs Personen sind am Sonntagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Kärnten verletzt worden. Eine 17-jährige Schülerin aus Klagenfurt war mit ihrem Auto im Gemeindegebiet von Köttmannsdorf (Bezirk Klagenfurt-Land) unterwegs und wollte links abbiegen. Dabei übersah sie laut Polizei ein entgegenkommendes Auto, gelenkt von einer 25-jährigen Wienerin, es kam zu einem Frontalzusammenstoß.

Totalschaden
Bei dem Unfall wurden die 25-Jährige und drei bei ihr mitfahrende Personen verletzt - auch die 17-Jährige und ihr 18-jähriger Beifahrer wurden ins Unfallkrankenhaus Klagenfurt gebracht. Die Alkotests bei den Lenkerinnen verliefen negativ, an beiden Autos entstand Totalschaden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten