Serbische Serienbetrüger in Wien gefasst

Ware nie bezahlt

Serbische Serienbetrüger in Wien gefasst

Gesamtschaden liegt bei über 100.000 Euro. Sie sind geständig.

Vier Betrüger, die Waren bestellt, aber nie bezahlt haben, sind der Wiener Polizei ins Netz gegangen. Das Quartett hat einen Schaden von über 100.000 Euro angerichtet. Der 36-Jährige Haupttäter aus Serbien hatte die Produkte übers Internet bei Versandfirmen bestellt und diese dann an verschiedene Adressen nach Wien schicken lassen. Von dort ließ er die Pakete von seinen drei Komplizen abholen.

 Polizisten des Kriminalreferates Wien-Donaustadt haben die Täter im Alter von 24 bis 47 Jahren ausgeforscht und auf frischer Tat ertappt. Der 36-Jährige wurde bei der Abholung von Waren in der Taubstummengasse in Wien-Wieden festgenommen. Laut Polizei wurden acht Firmen geschädigt. Die Festgenommenen zeigten sich teilgeständig.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten