Hubschrauber Flugrettung

Tirol

Ski-Crash: Deutscher (18) schwer verletzt

Artikel teilen

Urlauber geriet stürzte nach Kollision mit Unbekanntem - schwer am Kopf verletzt.

Ein 18-jähriger Deutscher hat sich am Montag bei einem Skiunfall im Skigebiet Hochötz im Bezirk Imst schwere Kopfverletzungen zugezogen. Nach Angaben der Polizei geriet der junge Mann nach der Kollision mit einem Unbekannten über den Pistenrand hinaus und stürzte rund zehn Meter über einer Böschung ab. Dabei prallte er mit dem Kopf gegen einen Baum.

Der 18-Jährige erlitt trotz Helms eine schwere Kopfverletzung. Er wurde nach der Erstversorgung mit einem Notarzthubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen. Der unbekannte Skifahrer hatte seine Fahrt, ohne anzuhalten, fortgesetzt. Er konnte laut Polizei bis dato noch nicht ausgeforscht werden. Zu der Kollision war es gegen 15.15 Uhr auf einer rot markierten Piste gekommen.
 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo