Skiunfall

Unfall in Salzburg

Skifahrer (38) prallt gegen Baum - tot

Der Salzburger wurde am Gernkogel von einer Bodenwelle ausgehoben.

Bei einem Skiunfall in St. Johann im Pongau ist am Montagnachmittag ein 38-jähriger Einheimischer ums Leben gekommen. Der Pongauer wurde um 17.15 Uhr auf der Gernkogelabfahrt wegen einer Bodenwelle ausgehoben. Er kam dadurch von der Piste ab und prallte gegen einen Baum.

Der 38-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen im Bereich der Wirbelsäule. Arbeitskollegen, die mit ihm unterwegs waren, und danach auch eine Notärztin und Sanitäter versuchten, den Pongauer wiederzubeleben. Der Mann starb aber noch an der Unfallstelle. Er war bereits der fünfte Wintersportler, der seit vergangenem Freitag im Bundesland Salzburg ums Leben kam.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten