Herbst

Sonne und Nebel - 20°C

Der Herbst bleibt viel zu warm

Mit dem Föhn können die Temperaturen auf bis zu 20 Grad steigen.

Der Herbst zeigt sich weiterhin von seiner besten Seite. Wie die Meteorologen der ZAMG auf der Hohen Warte in Wien prognostizieren, herrscht auch in dieser Woche mildes und stabiles Herbstwetter. Temperaturen bis zu 20 Grad sind möglich.

Am Mittwoch ist über den Niederungen mit hartnäckigen, teils auch beständigen Nebel- und Hochnebelfeldern zu rechnen. Abseits des Nebels sowie auf den Bergen ist es sehr sonnig, nur dünne hohe Schleierwolken ziehen durch. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordost bis Süd. Frühtemperaturen zwei bis acht Grad, Höchstwerte zehn bis 17 Grad.

Am Donnerstag halten sich im Süden, Osten und Norden Nebel und Hochnebel weiterhin hartnäckig. Oft ist es hier auch den ganzen Tag nebelig trüb. Außerhalb der Nebelzonen und auf den Bergen ist es strahlend sonnig. Der Wind weht nur schwach aus Ost bis Süd. Frühtemperaturen ein bis sieben Grad, Höchstwerte zehn bis 18 Grad.

Am Freitag setzen sich das stabile und herbstliche Hochdruckwetter mit zähen Nebelfeldern in den Niederungen und der Sonnenschein auf den Bergen fort. Der Wind weht anhaltend schwach aus Ost bis Süd. Frühtemperaturen ein bis sieben Grad, Höchstwerte zehn bis 17 Grad.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten