Amoklauf Banküberfall Pistole

Amstetten

Sonnenbrillen-Räuber überfällt Bank

Die Fahndung nach dem bewaffneten Täter verlief bislang erfolglos.

Ein bewaffneter Räuber hat Freitagmittag eine Bank in Mauer-Öhling (Bezirk Amstetten) überfallen, berichtete die NÖ Landespolizeidirektion. Verletzt wurde niemand. Eine Alarmfahndung blieb allerdings erfolglos.

Der Unbekannte hatte die Angestellte mit einer Pistole bedroht und zum Öffnen der Kassenlade gezwungen. Er verstaute das ausgehändigte Bargeld in einer mitgebrachten Plastiktragetasche, forderte die Frau auf, sich auf den Boden zu legen, und flüchtete.

Silberner PKW
Ein Bankangestellter, der sich in einem Nebenraum befunden hatte, beobachtete, wie der Mann in einen vor dem Geldinstitut wartenden, silberfarbigen Pkw stieg und offenbar mit einem weiteren Komplizen wegfuhr.

Der Verdächtige hatte während des Überfalls sein Gesicht mit einer Sonnenbrille und einem über Mund und Nase gebunden Tuch verborgen. Er war etwa 175 cm groß und mit schwarzer Hose und schwarzem Kapuzensweater bekleidet. Hinweise werden an das Landeskriminalamt Niederösterreich, Telefonnummer 059133-30 3333, erbeten.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten