Sonnenfinsternis: Das Himmels- Spektakel

Angst vor Blackout

Sonnenfinsternis: Das Himmels- Spektakel

Freitag schiebt sich der Mond zwischen Sonne und Erde.

Es ist eine totale Sonnenfinsternis auf der Nordhalbkugel, teilweise ist sie auch bei uns zu sehen. In Wien etwa beginnt sich der Mond um 9.37 Uhr vor die Sonne zu schieben, wandert dann vom rechten zum linken Sonnenrand, bedeckt sie zu rund 70 Prozent. Um 10.45 Uhr ist das Maximum der Finsternis erreicht. Dauer des Spektakels: zwei Stunden und 21 Minuten.

Gefahr
Optiker warnen aber: „Wer mit bloßem Auge oder einem ungefilterten Fernglas direkt in die Sonne schaut, riskiert gravierende Augenschäden. Da genügen schon wenige Sekunden.“

Stromausfälle
Die fehlende Solarenergie muss ersetzt werden. Gerhard Christiner von APG: „ Ausfälle nicht ausgeschlossen .“ Eine Umfrage zeigt außerdem: Jeder Dritte fürchtet ein Blackout.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten