A21 Unfall Lkw Reisebus

Zehn Kilometer Stau

Stau-Chaos auf A21: Reisebus kollidiert mit Lkw

Zehn Kilometer Stau auf A21 nach Crash beim Knoten Vösendorf.

Auf der A21 (Wiener Außenringautobahn) hat sich am Freitag kurz nach Mittag in Fahrtrichtung A2 (Südautobahn) kurz vor dem Knoten Vösendorf (Bezirk Mödling) ein Verkehrsunfall ereignet, an dem ein Reisebus und ein Lkw beteiligt waren. Bei dem Crash dürfte niemand verletzt worden sein, berichtete der ÖAMTC. Die Folge war jedoch ein Stau, der binnen kurzem zehn Kilometer Länge erreichte.

Über den Hergang der Kollision war zunächst nichts bekannt. Der Bus sei fahrunfähig, hieß es aus der Informationszentrale des Autofahrerklubs. Der Stau reichte nach Westen bis über Gießhübl (Bezirk Mödling) hinaus zurück und dürfte noch weiter anwachsen. Generell herrschte am Freitagnachmittag sehr starker Reiseverkehr, so der ÖAMTC.

© Asfinag
Stau-Chaos auf A21: Reisebus kollidiert mit Lkw
× Stau-Chaos auf A21: Reisebus kollidiert mit Lkw


Folgende Transitrouten werden laut Einschätzung der ARBÖ-Verkehrsexperten besonders betroffen sein:

   * Brenner-Autobahn (A 13) vor den Mautstellen Schönberg u. Sterzing

   * Fernpaßstraße (B 179) vor dem Grenztunnel Vils/Füssen und Lermoosertunnel sowie abschnittweise im gesamten Verlauf

   *  Karawankenautobahn (A 11) vor dem Karawankentunnel

   * Pyhrnautobahn (A 9), vor dem Baustellenbereichen bei Inzersdorf, Selzthal, Treglwang sowie vor dem Gleinalmtunnel

   * Tauernautobahn (A 10) zwischen Walserberg und Golling  sowie zwischen Bischofshofen und Eisentratten



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten