Stau-Chaos nach Geisterfahrer-Crash auf Wiener Nordbrücke

6km lange Blechlawine

Stau-Chaos nach Unfall-Serie auf der A4

Teilen

Gleich mehrere Unfälle sorgten heute für kilometerlangen Stau auf der A4 Ost-Autobahn.

Wien. Zwischen Fischamend und Bruck an der Leitha Ost gab es heute gleich mehrere Auto-Unfälle. Der erste ereignete sich um etwa 14.30 Uhr, der nächste um etwa 17 Uhr und ein dritter um 19 Uhr, wie der ÖAMTC gegenüber oe24 berichtet. Immer wieder kam es zu Staus. Am Abend war die Blechlawine geschätzte 5-6 Kilometer lang, so der Verkehrsdienst.

Stau-Chaos nach Unfall-Serie auf der A4
© staumelder-karte.at
× Stau-Chaos nach Unfall-Serie auf der A4

Zwischen Schwechat und Flughafen Wien-Schwechat war der rechte Fahrstreifen wegen eines Unfalls mit mehreren Autos gesperrt.

Außerdem war ein Fahrstreifen zwischen Flughafen Wien-Schwechat und Fischamend gesperrt.

Stau-Chaos nach Unfall-Serie auf der A4
© Viyana Manset Haber
× Stau-Chaos nach Unfall-Serie auf der A4

Die Unfallstelle in Höhe Fischamend war am späteren Abend geräumt und die Sperren wurden aufgehoben.   

Die Unfälle passierten auch in der Nähe eines Baustellenbereiches. Außerdem trug der übliche starke Verkehr auf dieser Strecke für die rasche Staubildung bei. 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo