messer

Vorbestrafter Täter

19-jähriger stach Freund mit Messer nieder

Die Tat geschah im Streit, der Täter stand unter Alkoholeinfluss.

Ein 19-jähriger Steirer hat in der Nacht auf Mittwoch im obersteirischen Liezen mit einem Messer auf einen 20-jährigen Freund eingestochen. Das Opfer schleppte sich mit schweren Verletzungen zur Polizeiinspektion und wurde nach der Erstversorgung ins LKH Rottenmann eingeliefert. Kurze Zeit später verhaftete die Polizei den einschlägig vorbestraften Täter. Ein bei ihm durchgeführter Alkotest ergab 1,6 Promille, so die Polizei.

Die beiden Männer besuchten zusammen ein Lokal in Liezen und gerieten gegen 1.00 Uhr in Streit. Der 19-Jährige zog plötzlich ein Butterfly-Messer und stach auf seinen Begleiter ein, wobei er ihn seitlich auf Höhe der Nieren schwer verletzte. Der 20-Jährige konnte sich gerade noch bis zur Polizeiinspektion Liezen schleppen, wo er zusammenbrach. Die Beamten versorgten das Opfer und riefen die Rettung. Dieses sei außer Lebensgefahr, hieß es von der Polizei unter Berufung auf den behandelnden Arzt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten