Tragischer Unfall in der Steiermark

78-Jähriger ertrank in Badesee - Reanimation scheiterte

Samstagmittag ist ein 78-Jähriger in einem Badesee ertrunken. Die Reanimation scheiterte. 
Ein 78-jähriger Badegast ist Samstagmittag nördlich von Graz ertrunken. Der Pensionist schwamm kurz nach 12.00 Uhr im See eines Freizeitzentrums, als er plötzlich aufgrund gesundheitlicher Probleme unterging. Andere Schwimmer bemerkten das, zogen ihn noch aus dem Wasser und versuchten ihn wiederzubeleben. Auch der Notarzt probierte zu reanimieren, scheiterte aber.
 
Der Badeunfall passierte in Röthelstein in der Gemeinde Frohnleiten. Wie die Landespolizeidirektion Steiermark mitteilte, werden die Angehörigen des 78-Jährigen vom Kriseninterventionsteam betreut.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten