Amelie (4) steckte mit Kopf im Katzenbaum

Steiermark

Amelie (4) steckte mit Kopf im Katzenbaum

Feuerwehr musste Mädchen aus misslicher Lage befreien.

Es scheint wirklich nichts zu geben, was kleine Kinder nicht zustande bringen: Die blonde Amelie aus Graz ist der Beweis dafür, dass vor einem kleinen Wirbelwind nichts sicher ist. Wegen des Mädchens musste jetzt sogar die Berufsfeuerwehr in eine Wohnung am Berliner Ring ausrücken, um die Kleine aus einer misslichen Lage zu befreien.

Amelies Kopf mit
 Seife eingeschmiert
Amelie hatte es tatsächlich geschafft, mit ihrem Kopf im Kratzbaum der Hauskatze stecken zu bleiben. Das Mädchen konnte nicht mehr vor oder zurück, die besorgte Mutter alarmierte die Einsatzkräfte.

Die Feuerwehrmänner schraubten ein Bauteil des Baumes ab, schmierten Amelies Kopf mit Seife ein. Dann flutschte der Kopf der Kleinen aus dem Kratzbaum.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten