forstarbeiten

Unglück in der Steiermark

Baum erschlug 73-Jährigen vor Augen der Söhne

Der Landwirt wurde von einem umfallenden Baum tödlich verletzt.

Vor den Augen seiner beiden Söhne ist am Samstag bei Waldarbeiten in der Obersteiermark ein 73-jähriger Landwirt von einem umfallenden Baum getroffen und getötet worden. Die beiden Männer riefen sofort die Rettung, doch der Notarzt konnte dem Verletzten nicht mehr helfen. Er starb laut Rotem Kreuz Steiermark noch an der Unfallstelle.

Der Landwirt und seine beiden Söhne im Alter von 44 und 35 Jahren waren gegen 8.30 Uhr im Wald des Obersteirers gleich neben seinem Anwesen in Selzthal (Bezirk Liezen) beschäftigt, als es zu dem Unfall kam. Die Männer hatten einen Baum umgeschnitten, der fiel jedoch in die falsche Richtung um. Der 73-Jährige versuchte noch zu flüchten, doch es war vergeblich. Der Baum schleuderte ihn zu Boden. Der Notarzt aus Rottenmann konnte beim Eintreffen nur noch den Tod des Landwirts feststellen.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten