Beziehungsdrama sorgte für Polizeieinsatz

Betretungsverbot

Beziehungsdrama sorgte für Polizeieinsatz

Der Streit eines Studentenpärchens in Graz endete mit einem Würgegriff am Hals. Die Polizei musste kommen.

Ein 26-jähriger Mann ist bei einem Streit in der gemeinsamer Wohnung mit seiner Freundin in der Nacht auf Donnerstag isthandgreiflich geworden und hat seine 28 Jahre alte Freundin gewürgt. Der Frau gelang es, in die Nachbarwohnung zu flüchten, bis die alarmierte Polizei eintraf. Über den Mann wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen.

Gewalt- und Eifersuchtsszenen
Gegen 23.30 Uhr hatte der Student seine Freundin im Verlaufe eines verbalen Streites gewürgt und mehrmals zu Boden gestoßen. Die beiden waren seit etwa eineinhalb Jahren zusammen, zuletzt war es immer öfter zu gewalttätigen Ausbrüchen und Eifersuchtsanfällen des Mannes gekommen, so die Polizeiinspektion Andritz.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten