Bursche (17) nach Party-Nacht unter Grabstein eingeklemmt

Kurioser Unfall in der Steiermark

Bursche (17) nach Party-Nacht unter Grabstein eingeklemmt

Der Jugendliche war auf dem Heimweg von einer Feier unter den Grabstein geraten und konnte sich nicht mehr befreien.  

Steiermark. Ein kurioser Unfall ereignete sich in der Nacht auf Sonntag in Semriach (Bezirk Graz-Umgebung). Auf dem Heimweg von einer Party ging ein 17-jähriger Bursche über den Friedhof und landete unter einem Grabstein, wie "Kleine Zeitung" berichtet. Er konnte sich aus seiner misslichen Lage nicht selbst befreien, also rief er zuerst seine Mutter an. Aber auch mit ihrer Hilfe konnten sie den Grabstein nicht bewegen. Es blieb keine andere Wahl, als die Einsatzkräfte zu alarmieren, die gewissermaßen erstaunt über den Anblick waren.

Was war passiert?

Offenbar stützte sich der Bursche beim Heimweg an einem Grabstein ab, welcher umkippte und auf dem Fuß des 17-Jährigen landete. Feuerwehr, Rettung und Polizei rückten schließlich an und konnten dem Jugendlichen rasch helfen. 

Er zog sich dabei keine schweren Verletzungen zu.  

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten