MOrd Kapfenberg

Mordprozess startet

Ehefrau ging fremd: Gatte erwürgte sie

Dem Angeklagten droht nach dem Eifersuchtsmord an seiner Frau lebenslange Haft.

Mehr als ein Jahr nach dem Mord in Kapfenberg muss sich ab heute Alois K. (58) vor Gericht in Leoben verantworten. Er soll seine elf Jahre jüngere Ehefrau Doris aus rasender Eifersucht mit bloßen Händen erwürgt haben.

Als die damals 46-Jährige einen Seitensprung gestanden hatte und wieder zu ihrem Liebhaber auf ein Schäferstündchen in dessen Gartenhütte fahren wollte, drehte ihr Mann durch. Anschließend alarmierte er die Polizei und legte ein Geständnis ab. Alois K. droht lebenslange Haft, es gilt die Unschuldsvermutung.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten