brand_lebring6

steiermark

Einbrecher setzt Wohnung in Brand

Artikel teilen

Glühende Zigarettenasche in einem Wäschekasten löste das Feuer aus.

Ein rauchender Einbrecher hat Montagabend in Lebring (Bezirk Leibnitz) einen Wohnungsbrand verursacht. Dem Unbekannten war die Glut seiner Zigarette in einen Wäschekasten gefallen, in weiterer Folge geriet die ganze Wohnung in Brand.

Der Täter brach gegen 20 Uhr in eine unbewohnte Wohnung in einem Mehrparteienhaus ein – der 28-jährige Mieter hält sich derzeit im Ausland auf. Der Einbrecher durchsuchte sämtliche Räume und konnte Bargeld und Wertgegenstände erbeuten. Bei seinem Raubzug dürfte er geraucht haben – denn laut Polizei fiel glühende Asche von seiner Zigarette in einen Wäschekasten. Dieser fing Feuer, die Flammen griffen bald auf die gesamte Wohnung über.

Eine Nachbarin bemerkte den Rauch und rief die Feuerwehr. Bei dem Brand entstand ein Schaden von 20.000 Euro. Verletzt wurde niemand, der Einbrecher ist flüchtig.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo