Forstarbeiter

In der Steiermark

Forstarbeiter von Felsen erschlagen

Der zu Tal stürzende Felsen traf den Arbeiter an Oberkörper und Kopf.

Ein 47-jähriger Bosnier ist am Samstagmittag in der Steiermark bei Forstarbeiten ums Leben gekommen. Der Mann arbeitete laut Polizei im sogenannten Finstergraben in einem steilen Waldstück, als er aus noch ungeklärter Ursache von einem zu Tal stürzenden Stein an Oberkörper und Kopf getroffen wurde und mehrere Meter über eine Böschung stürzte. Der verständigte Arzt konnte nur mehr den Tod des Mannes feststellen.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten