Diashow Grazer (18) rast mit Auto in Badesee

Unterpremstätten

Grazer (18) rast mit Auto in Badesee

Fahrer konnte sich aus dem Wrack befreien und ans Ufer schwimmen.

Ein 18-Jähriger ist in der Nacht auf Freitag mit seinem Pkw im Schwarzl Freizeitzentrum südlich von Graz mit dem Auto in einem Badesee gelandet. Der Führerscheinneuling hatte in einer Kurve die Gewalt über den Wagen verloren und flog regelrecht von der Straße ins Wasser. Er konnte sich selbst befreien und ans Ufer schwimmen, so die Polizei.

Kurz vor Mitternacht war der 18-jährige Grazer allein und offenbar viel zu schnell unterwegs. Er war gerade auf der inneren Seeumfahrung, als er bei der Kreuzung neben der Segelschule von der Fahrbahn abkam. Der Wagen überschlug sich und landete 20 Meter vom Ufer entfernt im Wasser. Der geschockte Fahrer konnte sich selbst befreien und ans Ufer schwimmen. Er wurde von der Rettung ins UKH Graz gebracht.

Das schwerbeschädigte Auto musste mit Hilfe von zwei Tauchern und 22 Mann der Feuerwehr Unterpremstätten aus dem Wasser geborgen werden.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten