heroin_

Drogenüberdosis

Grazer tot in Wohnung gefunden

Ein 24-jähriger Grazer ist in der Nacht auf Donnerstag tot in seiner Wohnung aufgefunden worden.

Der Mann dürfte laut Polizei an einer Überdosis oder einer anderen Konsequenz von Drogenkonsum gestorben sein. Eine Obduktion der Leiche müsse erst Klarheit über die Todesursache schaffen, so die ermittelnden Beamten.

Substitol-Konsum
Ersten Erhebungen zu Folge habe der Grazer am Mittwochabend gemeinsam mit zwei Bekannten im Alter von 40 und 29 Jahren in seiner Wohnung Substitol konsumiert. Kurz nachdem er sich schlafen gelegt hatte, fanden die beiden Freunde den Mann regungslos im Bett liegend. Die sofort alarmierten Einsatzkräfte versuchten noch den 24-Jährigen wiederzubeleben, scheiterten jedoch.

Laut Landeskriminalamt Steiermark wurden bei den beiden Bekannten, die bei dem Grazer mehrere Tage zu Besuch waren, Suchtgiftutensilien wie etwa Injektionsnadeln gefunden. Außerdem seien die Männer als Drogenkonsumenten "bekannt", erklärte die Polizei. Sollte sich die Vermutung der Polizei hinsichtlich Suchtgiftmissbrauch bewahrheiten, so wäre der 24-Jährige der bereits 15. Drogentote des heurigen Jahres in der Steiermark.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten