61402-foto-ullrich

Dauerregen

Hochwasser: Auto stürzte in die Mur

Zeugen riefen Polizei – Suche vorerst erfolglos

Ein Auto ist am Dienstagnachmittag in Deutschfeistritz (Bezirk Graz-Umgebung) in die Hochwasser führende Mur gestürzt. Polizei, Feuerwehr und Rettung starteten eine große Suchaktion. Ob und wie viele Insassen sich in dem Wagen befunden haben, war zunächst ebenso unklar, wie der Hergang des Unfalls.

Ein Lkw-Fahrer, der auf der Schnellstraße unterwegs war, hatte beobachtet, wie ein Auto in den reißenden Fluss gestürzt war. Der Mann hatte daraufhin sofort Alarm geschlagen. Eine zweite Zeugin, die sich kurze Zeit später bei der Polizei meldete, bestätigte die Aussagen des Lkw-Lenkers. Eine Suche in der reißenden Mur blieb vorerst ohne Ergebnis. Aufgrund des hohen Pegelstandes könnte das Fahrzeug rasch abgetrieben worden sein.(daw/APA)

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten