Blaulicht

Steiermark

Landespolizei hat jetzt eine eigene 'Hymne'

Artikel teilen

Nach Wiener Vorbild wird die steirische Polizei nun täglich ein Lied erklingen lassen.

Stmk. Ab heute soll eine Klangwolke aus den Polizeiautos Respekt und Dankbarkeit gegenüber jenen aussprechen, die in der Corona-Krise die Vorschriften einhalten und zu Hause bleiben. Als Vorbild gilt die Image-Kampagne der Wiener Polizei, die jeden Tag den Fendrich-Hit 
I am from Austria aus den Wiener Streifenwägen tönen lässt.

Bevölkerung konnte aus vier Songs wählen

Hymne. Nach zahlreichen Mails und Nachrichten mit den unterschiedlichsten Musikvorschlägen für eine eigene steirische Polizei-Corona-Hymne hat sich die Landespolizei dazu entschieden, die Menschen auf sozialen Medien wie Facebook darüber abstimmen zu lassen.

Humor. Bis Montag, 12 Uhr Mittag, konnten die Steirer aus vier Songs ihren Favoriten bestimmen. In der Auswahl ist durchaus ein Augenzwinkern zu erkennen. Neben dem Fendrich-Song, standen auch Gloria Gaynors I Will Survive und Don’t Stop Believin’ von Journey zur Auswahl. Geschafft hat es dann aber erwartungsgemäß der Hit von STS-Mitglied Gerd Steinbäcker Steiermark. Das Lied wurde von Christian Kolonovits präsentiert und ist auf dem 1994 herausgegebenen Album Steinbäcker zu finden.

Sieger. Mit 5.953 Likes konnte sich die heimliche STS-Steiermark-Hymne eindeutig gegen die anderen Songs durchsetzen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo