Libro in der Steiermark überfallen

Tresor geleert

Libro in der Steiermark überfallen

Der unbekannte Täter bedrohte die Verkäuferin mit einem Messer.

Zu einem bewaffneten Raubüberfall auf eine "Libro"-Filiale ist es am Donnerstagabend gegen 19.00 Uhr in Neuseiersberg (Bezirk Graz-Umgebung) gekommen. Ein laut Polizei 30 bis 35 Jahre alter und zwischen 170 und 175 cm großer Mann bedrohte eine Verkäuferin mit einem etwa 30 cm langen Messer. Er forderte die Frau auf, den Tresor zu öffnen und konnte mit Bargeld in unbekannter Höhe zu Fuß flüchten.

Der Mann war mit mit einem gelben Kapuzensweater und Bluejeans bekleidet und mit einem Schal oder Tuch maskiert. Er sprach deutsch mit einem laut Polizei unbekannten ausländischen Akzent. Die Verkäuferin erlitt einen Schock und wurde ins LKH Graz-West eingeliefert. Von dort wurde sie nach ambulanter Behandlung in häusliche Pflege entlassen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten