Mann verlor Beine bei Zugunfall

Hartberg-Fürstenfeld

Mann verlor Beine bei Zugunfall

In der Steiermark krachte ein Pkw gegen einen Güterzug.

Beim Zusammenstoß eines Güterzugs mit einem Pkw auf einer unbeschrankten Bahnübersetzung in der Oststeiermark sind am Dienstagnachmittag drei Autoinsassen zum Teil schwer verletzt worden. Wie ein Sprecher der ÖBB sagte, habe der Pkw-Lenker Stopptafel und Andreaskreuz missachtet. Der Pkw-Lenker wurde schwer verletzt und verlor beide Beine.

Der Unfall passierte gegen 13.30 Uhr, als ein Pkw-Lenker auf einer Gemeindestraße in Bad Blumau die Thermenbahn queren wollte. Der Lokführer eines Güterzuggarnitur der Steiermärkischen Landesbahnen unternahm noch eine Schnellbremsung, konnte aber eine Kollision nicht mehr verhindern. Nach Angaben der Polizei wurden zwei weitere Insassen leicht verletzt. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten