Mutterkuh attackiert Pensionisten

Bezirk Voitsberg

Mutterkuh attackiert Pensionisten

80-Jähriger schwer verletzt. Kuh wollte offenbar ihr Kalb verteidigen.

In Ligist im weststeirischen Bezirk Voitsberg ist am Mittwochvormittag ein 80-jähriger Landwirt von einer Mutterkuh angegriffen und schwer verletzt worden, wie die Landespolizeidirektion Steiermark mitteilte. Das Tier hatte laut Polizei offenbar sein Kalb verteidigen wollen. Der Verletzte wurde von einem Rettungshubschrauber ins LKH Graz geflogen.

Der Pensionist wollte gegen 9.30 Uhr ein schwaches Kalb aus dem Stall des landwirtschaftlichen Anwesens holen. Dabei ging die Mutterkuh auf den Mann los und drückte ihn gegen das Stallgitter. Der 80-Jährige erlitt schwere Verletzungen im Brust- und Oberschenkelbereich. Er wurde nach der Erstversorgung vom Rettungshubschrauber Christophorus 12 des ÖAMTC ins Spital gebracht.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten