Pferd Mühlgang FF Wildon

Feuerwehr barg Tier

Pferd stürzte in Fluss: Rettungsaktion

Teilen

Einsatzkräfte mussten zur Bergung des Tiers Leitschienen abmontieren.

Einen aufwendigen Einsatz hat am Mittwoch in der Früh die Feuerwehr Wildon im südsteirischen Bezirk Leibnitz durchgeführt: Um ein in einem Mühlgang gestürztes Pferd zu retten, wurde die Leitschiene der am Wasserlauf befindlichen Straße abmontiert. Das Tier wurde mit einem Pferderettungsgeschirr aus dem Wasser gehievt, wie die Feuerwehr mitteilte.

Knapp nach 7.00 Uhr wurde die Feuerwehr Wildon in den Ortsteil Auen gerufen: Ein Pferd aus einem nahe gelegenen Hof war aus noch unbekannter Ursache in den früher als Mühlgang genutzten Kanal gestürzt und konnte sich nicht mehr selbst befreien. Als erste Maßnahme wurde das Tier mittels eines Seiles gesichert, um ein weiteres Abtreiben zu verhindern. Nach einigen weiteren Sicherungsmaßnahmen konnte das Pferd mit mehreren Rundschlingen geborgen werden.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo