Schock-Moment: Rauch an Bord eines AUA-Fliegers

Nach Landung in Graz

Schock-Moment: Rauch an Bord eines AUA-Fliegers

Passagiere konnten problemlos Flugzeug verlassen - Dash-8 wird untersucht.

An Bord einer am Samstagvormittag gerade am Flughafen Graz gelandeten Dash-8 der Austrian Airlines hat es eine Rauch- und Geruchsentwicklung gegeben. Der Crew war dies aufgefallen, die aus Frankfurt kommende Maschine rollte noch zur Parkposition, die Flughafenfeuerwehr fuhr sicherheitshalber auf. Die Passagiere konnten die zweimotorige Turboprop sicher verlassen.

Betroffen war der Austrian-Airlines-Flug OS252 von Frankfurt am Main nach Graz, wie Unternehmenssprecher Peter Thier der APA einen entsprechenden Bericht auf der Website Austrianaviation.net bestätigte. Die Maschine war knapp vor 10.00 Uhr am Flughafen Graz-Thalerhof gelandet. Ein Eingreifen der Feuerwehr war nicht erforderlich. "Die Ursache für die Geruchs- und Rauchentwicklung kennen wir noch nicht, die Maschine wird nun technisch überprüft", sagte Thier.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten