Von eigenem Auto überrollt und getötet

Drama um 57-Jährige

Von eigenem Auto überrollt und getötet

Beim Versuch, ihr Auto zu stoppen, wurde eine Lenkerin überrollt und getötet.

Schreckliche Tragödie in Pöllauberg (Hartberg-Fürstenfeld): Im Ortsteil Unterneuberg kam eine 57-Jährige gegen 14 Uhr von der Arbeit nach Hause. In der Einfahrt ihres Hauses stellte sie ihr Auto ab.

Vermutlich wollte die Frau noch einmal wegfahren, denn sie ließ den Motor laufen. Plötzlich setzte sich das Fahrzeug in Bewegung, begann nach hinten zu rollen. Die 57-Jährige hat offensichtlich versucht, den Wagen mit den Händen zu stoppen. Dabei stolperte sie, geriet unter das Fahrzeug und wurde etwa 45 Meter mitgeschleift.

Eine Nachbarin entdeckte das Opfer unter dem Auto, alarmierte sofort die Rettungskräfte. Doch für die Frau kam jede Hilfe zu spät, der Notarzt konnte nur noch ihren Tod feststellen.

Nach ersten Ermittlungen hatte die Steirerin offenbar vergessen, die Handbremse ihres Autos anzuziehen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten