Blaulicht Polizei Polizeieinsatz

Familienstreit eskaliert

Von Sohn attackiert: Frau griff zum Messer

 21-Jähriger hatte 45-Jährige gewürgt - Sohn erlitt leichte Verletzungen am Rücken 

Mit zwei Verletzten hat am Freitagabend ein heftiger Familienstreit im Grazer Bezirk Lend geendet. Wie die Polizei in einer Aussendung mitteilte, hatte ein 21-Jähriger seine 45-jährige Mutter bedroht, am Hals gewürgt und dadurch verletzt. Die 45-Jährige nahm daraufhin ein Küchenmesser und verletzte ihren Sohn damit leicht am Rücken.
 
Die 19-jährige Tochter der Frau bestätigte den Ablauf der Tat gegenüber der Polizei, sie gab außerdem an, dass es bereits seit zwei Jahren immer wieder derartige Auseinandersetzungen mit ihrem Bruder gegeben habe. Gegen den 21-Jährigen wurde ein Betretungs- und Annäherungsverbot sowie die Wegweisung aus der Wohnung ausgesprochen. Die 45-Jährige ließ sich im Landeskrankenhaus Graz behandeln. Sie und ihr Sohn werden angezeigt.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten