Gürteltiere Herberstein

Steirischer Tierpark feiert

Herberstein: Nachwuchs für Gürteltiere

Die seltenen Tiere kamen im Vorjahr von Schönbrunn in die Steiermark.

Ungewöhnlicher Nachwuchs hat sich im oststeirischen Tierpark Herberstein eingestellt. Vor einem Jahr kamen die Gürteltiere Aurora und Sir Galahn aus dem Tiergarten Schönbrunn in die Steiermark, und nun hat es Nachwuchs gegeben. Der kleine Lanzelot ist das erste Baby des Gürtel-Paares, hieß es in einer Aussendung am Dienstag.

Die Kugelgürteltiere stammen aus Südamerika, wo sie Gras- und Buschlandschaften sowie trockene Waldgebiete besiedeln. Sie ernähren sich vor allem von Insekten und deren Larven und haben die Fähigkeit, sich bei Gefahr oder Kälte vollständig in ihren Panzer einzurollen, wodurch sie dann so ähnlich wie Honigmelonen ausschauen. In Zoohaltung können sie ein Alter von 20 Jahren erreichen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten