Straßendealer in Wien festgenommen

Nach Verfolgungsjagd

Straßendealer in Wien festgenommen

Flüchtiger und Fahnder von Taxi erfasst und verletzt - Verdächtiger sprang danach in den Wienfluss.

Eine spektakuläre Verfolgungsjagd hat am Montag in Wien-Landstraße ihren Ausgang genommen. Als zwei Straßendealer festgenommen werden sollten, wurde dabei auch ein Polizist schwer verletzt. Zivilfahnder der EGS (Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität) beobachteten einen 18-Jährigen und einen 23-Jährigen nachmittags beim Suchtgifthandel im Stadtpark. Der Ältere der beiden Dealer entzog sich aber der Festnahme und ergriff die Flucht. Er wurde später in der Innenstadt festgenommen.

Polizisten nahmen die Verfolgung des 23-Jährigen auf. Er und ein Ermittler wurden im Bereich Johannesgasse und Lothringerstraße von einem Taxi erfasst und zu Boden gestoßen. Während der Polizist verletzt liegen blieb, er erlitt Rissquetschwunden am Oberschenkel, rannte der Flüchtige weiter Richtung Innenstadt und sprang in den Wienfluss. Im Bereich Karlsplatz war dann Schluss mit der Verfolgung und auch der zweite Verdächtige wurde festgenommen und aufgrund seiner leichten Verletzungen zuerst in ein Krankenhaus gebracht. Bei beiden Männern wurden sowohl Cannabisprodukte als auch Bargeld gefunden. Sie sind in Haft. Der Polizeibeamte musste ebenfalls in einem Spital ambulant behandelt werden und konnte seinen Dienst nicht mehr fortsetzen.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten