Blaulicht

Flucht zu Fuß

Studentin vor Wiener Hotel ausgeraubt

Ein weiteres Raubdelikt in der Leopoldstadt endete mit einer Festnahme.

In der Nacht auf Samstag ist eine 25-jährige Studentin Opfer eines Raubüberfalls geworden. Gegen 1.30 Uhr wurde die Österreicherin vor einem Hotel in der Wiener Innenstadt von einem Mann gepackt. "Der Mann drohte ihr mit einem Messer, das er eingesteckt habe", schilderte Polizeisprecher Thomas Keiblinger. Der Täter raubte seinem geschocktem Opfer Geldbörse und ein Smartphone und entkam zu Fuß.

Unverletzt
Die Frau blieb bei dem Überfall vor dem Hotel Am Hof unverletzt, nach dem Räuber wird gefahndet. Ein weiteres Raubdelikt, das am Sonntag kurz nach Mitternacht in der Leopoldstadt verübt wurde, endete hingegen mit der Festnahme eines 29-jährigen Verdächtigen. Dieser hatte zuvor einen 24-Jährigen mit einem Messer bedroht und beraubt. Das Opfer wandte sich an patrouillierende Polizisten, die den 29-Jährigen unweit des Tatortes festnahmen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten