Tausende beim Grenz-Shopping

Trotz Lockdown

Tausende beim Grenz-Shopping

Gleich am ersten Tag des Lockdowns stürmten Österreicher über die Grenze.

Salzburg. Kontraproduktiv: Da versuchen Staaten (Österreich und Deutschland), das Virus unter Kontrolle zu bringen und richten einen Lockdown ein. Doch schon bei der ersten Möglichkeit umgehen Tausende Österreicher diese Sicherheitsmaßnahmen. Ab Dienstag gab es etliche Staus im austro-bayrischen Grenzverkehr – die Menschen pilgerten zum Shoppen ins Ausland.

Nicht verboten. Der „Kleine Grenzverkehr“ (Besuch unter 24 Stunden Dauer) ist erlaubt und wird nicht kontrolliert.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten