Feuerwehr Symbolbild Symbolfoto Themenbild

Innsbruck

Unbekannter fackelte Kinderwägen ab

Brand in Mehrparteienhaus. Ein Bewohner erlitt Rauchgasvergiftung.

Mehrere im Foyer eines Mehrparteienhauses in Innsbruck abgestellte Kinderwagen waren am Donnerstagabend offenbar einem Brandstifter ein Dorn im Auge. Der vorerst Unbekannte setzte die Gefährte in Brand. Durch den Rauch musste ein Bewohner nach Polizeiangaben mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in die Klinik eingeliefert werden.

Im gesamten Gebäude kam es zu teils erheblichen Rauchgasniederschlägen. Eine weitere Ausbreitung des Brandes konnte durch die Feuerwehr verhindert werden.

Die Brandermittler gingen davon aus, dass ein Brandbeschleuniger verwendet wurde. Die Höhe des entstandenen Sachschadens stand zunächst nicht fest.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten