Symbolfoto

Tot im Wald

80-jähriger Bauer bei Waldarbeiten gestorben

Montagnachmittag stürzte ein 80-jähriger Tiroler Bauer unweit seines Anwesens beim Reißigsammeln einen Abhang hinunter.

Ob der Mann aufgrund des Sturzes oder wegen eines akut auftretenden medizinischen Vorfalles verstorben sei, ist noch unklar. Gegen 14.40 Uhr hatte der Landwirt seinen Hof verlassen, um im Nahbereich des Anwesens Feldarbeiten zu erledigen. Als er gegen 16.45 Uhr noch immer nicht zurückgekehrt war, begann sein Sohn mit der Suche nach ihm. Bald danach fand der Sohn seinen Vater oberhalb eines Forstweges leblos auf. Die folgende Reanimation blieb ohne Erfolg. Der Tote wies im Kopf- und Gesichtsbereich Abschürfungen und Platzwunden auf.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten