Mehrere blutige Schlägereien in Innsbruck

Innerhalb von wenigen Stunden

Mehrere blutige Schlägereien in Innsbruck

In Innsbruck haben in der Nacht auf Samstag mehrere folgenschwere Raufereien die Polizei beschäftigt. Drei Personen wurden von der Rettung in die Innsbrucker Klinik eingeliefert, berichtete die Exekutive.

Die erste Auseinandersetzung hatte sich demnach gegen 19.25 Uhr in einem Lokal in der Altstadt zugetragen. Ein Unbekannter schlug einem 20-Jährigen mit einem Glühweinhäferl auf den Kopf und fügte ihm so eine Schnittwunde zu. Der Täter konnte trotz Sofortfahndung flüchten.

Mit Bierflasche attackiert

Ein 24 Jahre alter Deutscher wurde hingegen gefasst und vorläufig festgenommen: Er hatte gegen 1.35 Uhr in einem anderen Lokal einen 22-jährigen Innsbrucker "mit einer Bierflasche im Bereich des Kopfes attackiert", wie es im Polizeibericht hieß.

Bereits am späten Nachmittag war ein 15-Jähriger im Stadtteil Pradl auf dem Gehsteig von einem Unbekannten mit Schlägen gegen Gesicht und Körper angegriffen worden. Das Opfer stürzte gegen ein Gebäudefenster, das zu Bruch ging. Die Hintergründe der Tat waren vorerst unklar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X
Es gibt neue Nachrichten