Notarzthubschrauber Hubschrauber

Tödlicher Alpinunfall in Tirol

Bergsteiger stürzt 250 Meter ab – 30-Jähriger tot

Beim Abstieg war Stein ausgebrochen.

Imst. Ein 30-jähriger Bergsteiger aus Italien ist am Samstag bei Imst in Tirol rund 250 Meter in eine Rinne abgestürzt und hat sich dabei tödliche Verletzungen zugezogen. Wie die Polizei berichtete, war der 30-Jährige Teil einer insgesamt fünfköpfigen Gruppe, die eine Bergtour im Bereich Heiterwand/Gabelspitze unternommen hatte. Beim Abstieg von der Gabelspitze brach ein Stein aus, wodurch der 30-Jährige abstürzte. Die Leiche musste mit dem Polizeihubschrauber geborgen werden.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten