Dreijährige auf Roller von Auto verletzt

Unfall in Hall

Dreijährige auf Roller von Auto verletzt

Das Kind fuhr ungebremst in eine Kreuzung ein und wurde von Pkw gerammt.

Ein dreijähriges Mädchen ist am Allerheiligentag in Hall in Tirol (Bezirk Innsbruck-Land) vor den Augen seiner Eltern von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Das Kind fuhr mit einem Roller in eine Kreuzung ein und wurde vom Wagen einer 52-jährigen Frau erfasst. Die Dreijährige wurde nach der Erstversorgung durch einen Notarzt in die Innsbrucker Klinik eingeliefert.

Das Mädchen fuhr laut Polizei einige Meter vor seinen Eltern ungebremst in die Kreuzung ein. Die 52-Jährige leitete noch eine Notbremsung ein, konnte ihr Auto aber nicht mehr rechtzeitig stoppen. Die Dreijährige wurde durch den Aufprall auf die Fahrbahn geschleudert. Der Unfall ereignete sich gegen 14.00 Uhr im Gemeindegebiet von Hall.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten