Feuerwehr in Tirol im Dauereinsatz

Unwetter

Feuerwehr in Tirol im Dauereinsatz

38 Feuerwehreinsätze gab es am Sonntag in Tirol. Alleine in Innsbruck rückten die Florianijünger 25 mal aus.

Insgesamt 25-mal ist die Innsbrucker Feuerwehr während des Unwetters am Sonntag ausgerückt. Dies erklärte der Einsatzoffizier der Feuerwehr am Montag. Tirolweit kam die Feuerwehr laut einem Sprecher der Integrierten Landesleitstelle (ILL) 38-mal zum Einsatz.

Vor allem die Innsbrucker Nordseite war laut Einsatzoffizier Günther Schlögl von den Regenmassen betroffen gewesen. Zu 22 Wassereinsätzen und drei umgestürzten Bäumen seien die Einsatzkräfte gerufen worden. Auf dem Blechdach einer Tankstelle habe sich auf einer Fläche von 30 Quadratmetern Regenwasser gestaut und die Abdeckung eingedrückt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten