Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Mega-Schlangen vor Talstation

Kein Abstand: Corona-Alarm in Tiroler Skigebiet

Trotz explodierender Infektionszahlen in Österreich scheinen sich Ski-Fans nicht an die Regeln halten zu wollen.

Eine Kaltfront vergangene Woche bescherte dem Westen Österreichs bereits den ersten Schnee. Sehr zur Freude von Wintersportfans und Liftbetreibern. Kaum setzten die Schneeflocken an der Piste an, stürmten die ersten Ski-Freaks die Pisten.

Doch so groß die Lust aufs Skifahren ist, so groß müsste auch die Vorsicht der Beteiligten sein. Denn besonders in diesem Winter sind wir gezwungen gewisse Regeln einzuhalten, um die Infektionszahlen in der Coronakrise nicht weiter explodieren zu lassen. Die Politik gab dabei klare Regeln vor. In den Liftbetrieben und Seilbahnen, sowie in den Gondeln herrscht Maskenpflicht, zudem gilt auch weiterhin: Abstand halten. Eigentlich nicht schwer, doch sieht man Bilder und Videos der vergangenen Skitage in Tirol, könnte man meinen, dass es Covid-19 gar nicht gibt.

So zeigt ein Clip vom Hintertuxer Gletscher eine lange Schlange an Wintersportlern, die vor der Talstation warten. Abstand ist hier ein Fremdwort. Dichgedrängt und Schulter an Schulter wird hier in der Kälte gewartet. Ein ähnliches Bild auch am Kaunertaler Gletscher.

 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten