Kuh-Attacke: Deutscher schwer verletzt

Bezirk Kufstein

Kuh-Attacke: Deutscher schwer verletzt

Wochenend-Ausflug wird zum Horror-Trip: Familie steht unter Schock.

Es hätte eine erholsame Wanderung mit der Familie auf die Kranzhornalm in Erl (Tirol) werden sollen: Stattdessen endete der Ausflug im Krankenhaus.

Als der deutsche Arzt aus Bayern mit seiner Frau, seinen drei Kindern und seinem Hund im Gebiet der Kranzhornalm unterwegs war, wurde er plötzlich von einer wildgewordenen Kuh attackiert und zu Boden geworfen. Sofort eilte ein Einheimischer herbei um dem Deutschen beizustehen, doch der Helfer wurde vom Hund des Familienvaters angefallen und gebissen.

Schwer verletzt musste der Arzt mit einem Rettungsheli in das Klinikum Rosenheim geflogen werden. Die Bissverletzungen des Tirolers wurden im Krankenhaus Kufstein behandelt. Die völlig unter Schock stehende Frau und die drei Kinder des Schwerverletzten mussten von der Bergrettung ins Tal gebracht werden.

Die Polizei vermutetet, dass die Kühe sich und ihre Kälber von dem Hund der Familie bedroht gefühlt und deshalb den Deutschen attackiert hätten.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten