taxiUeberfall

Duo rastet aus

Taxler bedroht - Kellnerin verletzt

Einer der Männer schlug mit einer Schneestange auf das Fahrzeug ein.

Zwei Tiroler im Alter von 20 und 21 Jahren haben am Freitag in Imst randaliert und einen Taxifahrer bedroht. Nach Angaben der Polizei ging der 21-Jährige mit einer Schneestange vom Straßenrand auf den Lenker los und schlug so lange auf das Fahrzeug ein, bis diese zerbrach. Kurz zuvor sollen die beiden in einer Bar eine Kellnerin und den Lokalbesitzer mit dem Umbringen bedroht haben. Sie werden unter anderem wegen Körperverletzung, gefährlicher Drohung, Nötigung und Sachbeschädigung angezeigt.

In Kniekehle getreten
Gegen 7.30 sollen die laut Polizei alkoholisierten Einheimischen bereits in einer Bar in Karrösten (Bezirk Imst) die Kellnerin und den Lokalbesitzer beschimpft und bedroht haben. Der 21-Jährige habe dabei der Frau von hinten in die Kniekehle getreten. Danach fuhren die beiden mit einem Taxi nach Imst. Weil sie den Taxifahrer während der Fahrt belästigt hatten, hielt dieser an und forderte die Männer zum Aussteigen auf.

Der 21-Jährige riss eine Schneestange aus und ging auf den Taxilenker los. Dieser konnte sich mit einem Pfefferspray zur Wehr setzen und in den Pkw springen. Die Betrunkenen flüchteten danach ins Stadtgebiet und konnten wenig später von der Polizei aufgegriffen werden. Während der Identitätsfeststellung sollen sich die beiden Männer, die jeden Zusammenhang mit den Taten leugnen, "äußerst aggressiv" benommen haben.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten