taxiUeberfall

Lenker unverletzt

Taxifahrgast stirbt nach schwerem Unfall

Der 46-Jährige war nicht angegurtet.

Ein 46-jähriger Taxifahrgast ist nach einem Unfall in Lech am Arlberg seinen schweren Kopfverletzungen erlegen. In der Nacht auf Dienstag war ein 61-jähriger Taxilenker auf schneematschbedeckter Fahrbahn von der Straße abgekommen, woraufhin das Fahrzeug auf die Beifahrerseite umkippte.

Der 46-Jährige wurde im Auto eingeklemmt und musste mit der Bergeschere aus dem Wrack befreit werden. Er wurde nach dem Unfall ins LKH Feldkirch eingeliefert, wo er noch am Dienstag verstarb. Der 61-jährige Taxilenker erlitt einen schweren Schock und musste medizinisch betreut werden. Am Taxi entstand Totalschaden. Die beiden Männer waren laut Polizeiangaben nicht angegurtet gewesen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten